Hundeführerschein BHV 2.0

             Vorbereitungskurs für den Hundeführerschein BHV 2.0   -   ab 14.03.2020

                                    für eine geplante Prüfung im Herbst 2020

 

Der BHV-Hundeführerschein wurde entwickelt, um dem Halter die Möglichkeit zur Dokumentation zu geben, dass er seinen Hund im Alltag sicher unter Kontrolle hat und weder andere Menschen noch Hunde gefährdet und deckt die Mindestanforderungen der Behörden an die Sachkunde in Theorie und Praxis ab.

In der praktischen Prüfung müssen die Hundehalter dies in typischen Alltagssituationen unter Beweis stellen z.B. im Café, wenn der Hund unter dem Tisch liegt und der Kellner kommt, beim Bummel durch die Fußgängerzone und beim Spaziergang im Park. Es kan in 3 Schwierigkeitstufen geprüft werden. In der ersten Stufe werden theoretisch Fragen über die gesetzlichen Regelungen, Lernverhalten und Kommunikation von Hunden, Verhalten des Besitzers in der Öffentlichkeit sowie Gesundheit und Aufzucht beantworten.

 

Ein Prüfungselement ist das Abrufen von Futter im Freilauf. Für den Trainingsaufbau werden zusätzlich 3 Stunden angeboten. 

 

Eine Teilnahme ist nur für Kunden meiner Hundeschule, die bereits an Junghunde I oder II teilgenommen haben, möglich. Für externe Kunden oder Spätereinsteiger ist eine Teilnahme nach einer Einzelstunde möglich.

 

Um effektiv zu trainieren, ist eine möglichst regelmäßige Teilnahme wichtig. Deshalb findet nur die erste Stunde entsprechend der Ausschreibung statt, alle weiteren Termine werden mit der Gruppe bei Kursbeginn individuell vereinbart. Es gilt der für den Kurs festgelegte Pauschalpreis. Nicht in Anspruch genommene Stunden während der Kurslaufzeit werden nicht zurückerstattet. Der Kurs findet bei mindestens 6 angemeldeten Teilnehmern statt.

 

Termine nach Vereinbarung: Samstags um 14:30 Uhr

 

Kosten:

150,00 € für 10 Termine (je 60 Minuten), jeder weitere zusätzliche Termin 15,00 €/60 Minuten

bei Bedarf zzgl. 3 Stunden Antigiftködertraining (Abbruchsignal) in Höhe von 45,00 €/180 Minuten

 

 

Zuzüglich ist eine Prüfungsgebühr an den Prüfer und BHV zu leisten.

Weiteres unter www.hundeschulen.de

 

ANMELDUNG